Salami (Schwein & teilweise Rind)

 

sehr gut im Test:

 

Hinweise zur Intensität (• ✪) positiver
 Tests | Kundenbewertungen 

 
 

hochpreisig (ca. 2,00-2,50 EUR pro 100 g):

Wiltmann Feinschmecker Salami
Testsieger und sehr gut im Test von Stiftung Warentest 11/2016: Wiltmann Feinschmecker Salami

bei REWE: Wiltmann Feinschmecker Salami – z. B. bei Edeka, REWE, Lidl, Penny, Kaufland
Schweinefleisch, Rindfleisch, jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Kaliumiodat), Traubenzucker, Gewürze, Gewürzextrakte, Antioxidationsmittel: Natriumascorbat; Konservierungsstoff: Natriumnitrit; Reifekulturen, Buchenholzrauch. – Je 100 g: 1.474 kJ, 28,1 g Fett (davon 11 g gesättigte Fettsäuren), 1 g Kohlenhydrate (davon 1 g Zucker), 24,1 g Eiweiß, 4,1 g Salz.

Stiftung Warentest 11/2016: sehr gut (1,4), Platz 1 (Testsieger) von 19 „Salami“ – Sensorische Beurteilung: sehr gut (1,0), Chemische Qualität: sehr gut (1,2), Schadstoffe: gut (2,2), Mikrobiologische Qualität: sehr gut (1,0), Verpackung: gut (2,0), Deklaration: gut (2,2)

 

Ausgewertete Tests:

 
Stiftung Warentest 11/2016 testete 19 Salamiprodukte. Getestet wurden sensorische Beurteilung (45 %), chemische Qualität (25 %), Schadstoffe (5 %), mikrobiologische Qualität (5 %), Verpackung (5 %) und Deklaration (15 %). Mit „sehr gut“ wurde eine Salami bewertet, mit „gut“ acht Salamis. (Sehr gut) im Test: Wiltmann Feinschmecker Salami, BioLust Bio Salami 1a, FrohNatur Premium Gourmet-Salami mild geräuchert, Alnatura Auslese Salami mild geräuchert (Bio), Redlefsen Salami Scheibchen mild geräuchert, Meine Metzgerei Edelsalami (Aldi Süd), Buchonia Bergsalami (Bio), Stockmeyer Salami Classic mild geräuchert Spitzenqualität, Gebirgsjäger Salami geräuchert Spitzenqualität (Lidl). Außerdem im Test: Salami Spitzenqualität (Penny), Sölde Brotzeit Salami geräuchert Spitzenqualität (Aldi Nord), Gut Bartenhof Salami Spitzenqualität (Norma), Eberswalder Salami Spitzenqualität, Hofmaier Salami geräuchert Spitzenqualität (Netto Marken-Discount), ja! Salami Spitzenqualität (REWE), Gut & Günstig Delikatess Salami geräuchert (Edeka), Tip Landsalami Spitzenqualität (real), Zimbo Gourmet Salami traditionell gereift mild geräuchert.

Bildquelle: Franz Wiltmann GmbH & Co. KG

Woher stammt der Name Salami?
Salame (italienisch) bedeutet Salzwurst / Salzfleisch. Salami bezeichnet im Italienischen die Pluralform.

Wie hoch ist der Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland?
Salami gehört zur sog. Rohwurst (roh, nicht erhitzt). Der Pro-Kopf-Verbrauch von Rohwurst lag 2018 in Deutschland mit 5,3 kg an zweiter Stelle der Fleisch- und Wurstwaren hinter Brühwurst (Wiener Würstchen, Weißwurst, Bockwurst, …) mit 7,1 kg. Der Pro-Kopf-Verbrauch von Fleisch- und Wurstwaren insgesamt betrug 2018 in Deutschland 29,6 kg (2018: 29,4 kg).

Welche bekannten Salamisorten gibt es weltweit?
Italienische Salami besteht aus Schweine- und Rindfleisch und ggf. aus Speck. In Italien gibt es weitere recht bekannte regionale Varianten. Am bekanntesten ist vermutlich die Salami Milano (Mailänder Salami), sie besteht aus Schweine-, Rindfleisch und Speck, ist feinkörnig und mild. Ein wenig spezieller ist die Salami Felino (nur Schweinefleisch, mild, grobkörnig) aus der Region Parma (zwischen Mailand und Bologna). Mit Salami Nostrano wird meist schärfere, grobkörnige Salami bezeichnet.

Ungarische Salami besteht nur aus Schweinefleisch (und Schweinespeck). Ungarische Salami enthält häufig Paprikagewürz.

Kategorien: ,