Milch – Frische Vollmilch

 

(sehr) gut im Test:

 

mittelpreisig (ca. 1,10 EUR pro Liter):

bio Frische Vollmilch (Aldi Süd)
sehr gut im Test von Stiftung Warentest 10/2017: bio Frische Vollmilch (Aldi Süd)

bio Frische Vollmilch (Aldi Süd)
Bio
3,8 % Fett, länger haltbar durch Mikrofiltration

Stiftung Warentest 10/2017 zur Produktqualität: gut (1,7), Platz 1 (Testsieger) von 18 „Frische Vollmilch (länger haltbar)“, Sensorisches Urteil: Sehr gut (1,5), Schonung von Milchinhaltsstoffen bei der Wärmebehandlung: gut (1,8), Mikrobiologische Qualität: sehr gut (1,5) / Die Produktionsqualität wurde mit „befriedigend“ bewertet.

 

Alnatura Frische Vollmilch mind. 3,7 % Fett
sehr gut im Test von Öko-Test 4/2015: Alnatura Frische Vollmilch mind. 3,7 % Fett

Alnatura Frische Vollmilch mind. 3,7 % Fett
Bio
mind. 3,7 % Fett, pasteurisiert und teilhomogenisiert

Öko-Test 4/2015: sehr gut

 

Dennree Frische Vollmilch mindestens 3,8 % Fett
sehr gut im Test von Öko-Test 4/2015: Dennree Frische Vollmilch mindestens 3,8 % Fett

Dennree Frische Vollmilch mindestens 3,8 % Fett
Bio
3,8 % Fett

Öko-Test 4/2015: sehr gut

 

Arla Frische Bio Weidemilch

Arla Frische Bio Weidemilch
Bio
3,8 % Fett

Stiftung Warentest 10/2017 zur Produktqualität: gut (1,9), Platz 2 (zusammen mit einem weiteren Produkt) von 18 „Frische Vollmilch (länger haltbar)“, Sensorisches Urteil: gut (2,0), Schonung von Milchinhaltsstoffen bei der Wärmebehandlung: gut (1,8), Mikrobiologische Qualität: sehr gut (1,0) / Die Produktionsqualität wurde mit „gut“ bewertet.
Öko-Test 4/2015: gut

 

hochpreisig (ca. 1,30 EUR pro Liter):

Berchtesgadener Land Bio-Alpenmilch 3,5 % Fett Naturland Fair
sehr gut im Test von Öko-Test 4/2015: Berchtesgadener Land Bio-Alpenmilch 3,5 % Fett Naturland Fair

Berchtesgadener Land Bio-Alpenmilch 3,5 % Fett Naturland Fair
Bio
3,5 %, länger haltbar

Öko-Test 4/2015: sehr gut

 

Ausgewertete Tests:

 
Stiftung Warentest 10/2017 testete 18 Milchprodukte, gesondert auf Produktqualität und Produktionsbedingungen.

Bei der Qualität wurden getestet: Sensorik (40 %), Schonung von Milchinhaltsstoffen bei der Wärmebehandlung (20 %), Mikrobiologische Qualität (10 %), Kritische Stoffe (5 %), Verpackung (5 %), Deklaration (20 %). Bezüglich der Produktqualität wurden mit „sehr gut“ keine Milch bewertet, mit „gut“ 14. „Gut“ in der Produktqualität im Test: bio Frische Vollmilch (Aldi Süd), Arla Frische Bio Weidemilch, Beste Wahl Frische Weidevollmilch (REWE), Milsani Frische Vollmilch (Aldi Nord), Milfina Frische Vollmilch (Aldi Süd), Gläserne Molkerei Premium Qualität Naturland Frische Bio-Vollmilch, Dennree Frische Alpenmilch, Bärenmarke Frische Alpenmilch, Gut & Günstig Frische Vollmilch (Edeka), Milbona Frische Voll-Milch (Lidl), Gutes Land Frische Vollmilch (Netto), Frische Vollmilch (Penny), Weihenstephan Frische Milch, Berchtesgadener Land Frische Bergbauern Milch. Außerdem im Test: Landliebe Frische Landmilch, Andechser Natur Bioland Bio Vollmilch, Milbona Bio Organic Frische Voll-Milch (Lidl), Meierkamp Frische Alpenmilch (Aldi Nord).

Für den Test der Produktionsbedingungen hat Stiftung Warentest versucht, an Informationen zu gelangen: zu Tierwohl (45 %), Umwelt (25 %), Preisgestaltung und -transparenz (20 %) sowie allgemeine Leitlinien und Grundsätze zur Unternehmensverantwortung (10 %). Nicht alle Unternehmen haben die Fragen von Stiftung Warentest beantwortet. Im Ergebnis wurden die Produktionsbedingungen von den 18 getesteten Prdukten keines mit „sehr gut“ bewertet, mit „gut“ sechs.

Öko-Test 4/2015 testete 22 Weidemilchprodukte. Getestet wurden vor allem Inhaltsstoffe und Sensorik. Mit „sehr gut“ wurden sechs Produkte bewertet, mit „gut“ acht. (Sehr) gut im Test: Alnatura Frische Vollmilch mind. 3,7 % Fett, Basic Frische Heumilch 3,8 % Fett, Berchtesgadener Land Bio-Alpenmilch 3,5 % Fett Naturland Fair, Dennree Frische Vollmilch mindestens 3,8 % Fett, Gläserne Molkerei Frische Bio-Heumilch 3,8 % Fett, Heirler Frische Bio Vollmilch 3,5 % Fett, Arla Frische Bio-Weidemilch 3,8 % Fett, Die feine Linie Heumilch 3,8 % Fett, Unsere Heimat Bio-Vollmilch mindestens 3,8 % Fett Heumilch (Edeka), Milbona Frische Vollmilch 3,5 % Fett (Lidl), Milfina Frische Vollmilch 3,5 % Fett (Aldi Süd), Milsani Frische Vollmilch 3,5 % (Aldi Nord), REWE Beste Wahl Frische Vollmilch mindestens 3,8 % Fett, Zillertaler Bergmilch Premium-Heumilch 3,6 % Fett. Außerdem im Test: Ammerländer Unsere Milch 3,8 % Fett, Bärenmarke Die Alpenfrische Vollmilch 3,8 % Fett, Hansano Frische Weidemilch 3,9 % Fett, K-Classic Frische Vollmilch 3,5 % Fett, Landliebe Frische Landmilch 3,8 % Fett, Real Quality Frische Vollmilch 3,5 % Fett, Weihenstephan Frische Milch 3,5 % Fett, Schwarzwaldmilch Frische Weidemilch 3,8 % Fett.

Weitere günstige Eigenmarken-Produkte entdecken, die Testsieger wurden

Weitere Bio-Produkte entdecken, die Testsieger wurden

Bildquellen: ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Alnatura Produktions- und Handels GmbH, dennree GmbH, Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG

Was bedeutet, die Milch sei „länger haltbar“?
„Länger haltbar“ bedeutet, dass es sich um sog. ESL-Milch handelt. ESL steht für „Extended Shelf Life“, also verlängerte Haltbarkeit im Kühlregal. Aus einer ursprünglichen Haltbarkeit der Milch bei bloßer Pasteurisierung vor Öffnung von 10 Tagen wird bei ESL-Milch ungefähr die doppelte Dauer: 20 Tage.

Diese längere Haltbarkeit wird durch zwei unterschiedliche Verfahren erreicht: Erhitzung und Mikrofiltration. Bei beiden Verfahren wird mit einer kurzzeitigen Erhitzung gearbeitet. Mikrofiltration ist die neuere Art für ESL. Zusätzlich zur Erhitzung werden zunächst Rahm und Milch getrennt und die Milch gefiltert und dadurch entkeimt. Dadurch kann bei der Erhitzung die Temperatur ein wenig geringer bleiben als bei der bloßen Erhitzung. Statt bei bloßer Erhitzung die gesamte Milch auf ca. 127 Grad Celsis zu erhitzen, kann die Erhitzung bei Mikrofiltration ca. 20 Grad geringer erfolgen, bei 104 bis 108 Grad Celsius.

ESL-Milch darf nicht verwechselt werden mit H-Milch. H-Milch wird auf ca. 135-150 Grad Celsius erhitzt. Dadurch bedarf sie ungeöffnet keiner Lagerung im Kühlregal und hält so ca. ein halbes Jahr.