Kühlschrank – klein – Einbaugerät

 

gut im Test:

 

sehr günstig (ca. 240 EUR):

gut im Test von Stiftung Warentest 5/2017: Ikea Svalna

Ikea Svalna
Kühlraum: 142 Liter, 122 kWh/Jahr, Höhe x Breite x Tiefe (in cm): 87,3 x 54 x 54,9
▶ Stiftung Warentest 05/2017: gut (2,3), Platz 6 von 12 kleinen Einbaukühlschränken – Kühlen: +, Temperaturstabilität beim Lagern: ++, Stromverbrauch: o, Handhabung: +, Geräusche und Vibrationen: ++
 

hochpreisig (ca. 500 EUR):

Testsieger und gut im Test von Stiftung Warentest 5/2017: Siemens KI21RAD40

Siemens KI21RAD40 (Bosch KIR21AD40 / Neff KI1213D40 = K236A3)
Kühlraum: 145 Liter, 65 kWh/Jahr, Höhe x Breite x Tiefe (in cm): 87,4 x 55,8 x 54,5
▶ Stiftung Warentest 05/2017: gut (1,6), Platz 1 (Testsieger zusammen mit drei weiteren Produkten) von 12 kleinen Einbaukühlschränken – Kühlen: ++, Temperaturstabilität beim Lagern: ++, Stromverbrauch: +, Handhabung: +, Geräusche und Vibrationen: ++
▶ Kundenrezensionen:
bei amazon zu Siemens KI21RAD40
bei OTTO zu Siemens KI21RAD40
 

Ausgewertete Tests:

 
Stiftung Warentest 05/2017 testete 12 kleine Einbaukühlschränke. Getestet wurden Kühlen (20 %), Temperaturstabilität beim Lagern (20 %), Stromverbrauch (30 %), Handhabung (25 %), Geräusche und Vibrationen (5 %). Mit „sehr gut“ wurde kein kleiner Einbaukühlschrank bewertet, mit „gut“ sieben. „Gut“ im Test: Liebherr IK 1910 (nicht mehr im Handel), Siemens KI21RAD40 / Bosch KIR21AD40 / Neff KI1213D40, Grundig GTMI10130, Ikea Svalna, Whirlpool ARG727/A. Außerdem im Test: Hanseatic HEKS8854GA2, ok OBK88012A2, Amica EVKS16172, Bosch KIR20V21FF, Zanussi ZBA19020SA.

Bildquellen: Inter IKEA Systems B.V., SEG Hausgeräte GmbH