Kochtopf-Set Edelstahl

 

gut im Test:

 

hochpreisig (ca. 300-390 EUR):

gut im Test von Stiftung Warentest 1/2017: WMF Function 4 Kochtopf-Set 4-teilig

WMF Function 4 Kochtopf-Set 4-teilig
Bratentopf Ø 20 cm, 3x Fleischtopf Ø 16 cm, Ø 20 cm, Ø 24 cm
▶ Stiftung Warentest 1/2017: gut (2,4), Platz 3 von 12 „Kochtöpfe Edelstahl“
▶ ETM Testmagazin 8/2009: gut, Platz 2 von 14 Kochtopf-Sets
(+): gute Handhabung, (-): Deckeldichtheit könnte besser sein
▶ Kundenliebling: über 500 sehr positive Amazon-Kundenrezensionen zu WMF Function 4 Kochtopf-Set 4-teilig

Testsieger und gut im Test von Stiftung Warentest 1/2017: Fissler Intensa Topf-Set (5-teilig)

Fissler Intensa Topf-Set (5-teilig)
Bratentopf Ø 20 cm, 3x Kochtopf Ø 16 cm, Ø 20 cm, Ø 24 cm, Stielkasserolle Ø 16 cm
▶ Stiftung Warentest 1/2017: gut (2,0), Platz 1 (Testsieger) von 12 „Kochtöpfe Edelstahl“, „kocht am besten, lässt sich besonders platzsparend verstauen, ist aber schwerer als andere … vergleichsweise teuer“
Amazon-Kundenrezensionen zu Fissler Intensa Topf-Set (5-teilig)

gut im Test von ETM Testmagazin 8/2009: Fissler Original Profi Collection Topfset 4 tlg.

Fissler Original Profi Collection Topfset 4 tlg.
Bratentopf Ø 20 cm, 2x Kochtopf Ø 16 cm, Ø 24 cm, Servierpfanne Ø 24 cm
▶ ETM Testmagazin 8/2009: gut, Platz 3 von 14 Kochtopf-Sets
(+): geringe Aufheizdauer, (-): Kochspritzer können entweichen
▶ Kundenliebling: über 250 sehr positive Amazon-Kundenrezensionen zu Fissler Original Profi Collection Topfset 4 tlg.

 

Ausgewertete Tests:

 
Stiftung Warentest 1/2017 testete 12 Kochtöpfe aus Edelstahl. Getestet wurden Funktion beim Kochen (60 %), Energieverbrauch (10 %) und Handhabung (30 %). Mit „sehr gut“ wurde kein Produkt, mit „gut“ wurden vier Produkte bewertet. Im Test: Fissler Intensa, AMC Gourmetline, WMF Function 4, Elo Black Pearl. Außerdem im Test: WMF Diadem Plus, Silit Toskana, Fissler Family Line, Schulte-Ufer Loop, Zwilling Twin Classic, Rösle Silence, Tefal Gourmet Series, Le Creuset 3-ply.

ETM Testmagazin 8/2009 testete 14 Kochtopf-Sets. Getestet wurden Handhabung (40 %), Kocheigenschaften (40 %), Sicherheit (20 %). Mit „sehr gut“ wurde ein Kochtopf-Set bewertet, mit „gut“ neun. (Sehr) gut im Test: Silit Kochsystem ELEMENTS, WMF Kochgeschirr-Set Function 4, Fissler Profi-Collection, Berndes INJOY SPECIAL EDITION, Schulte-Ufer eco line Profi-Star, BEEM Chefline Royal 3, Tefal Jamie Oliver Professional Series Black Induction, Tefal PRO SERIES Topfset, WOLL nowo Titanium, Zwilling Twin Classic. Außerdem im Test: Silit Kochtopfset COMPETENCE, Rohe Germany Ancona Meister-Set, Krüger Topfset Georgia, BEEM Chefline de Luxe 3.

Bildquellen: Fissler GmbH, WMF Group GmbH

Was hat der Test von Stiftung Warentest 1/2017 ergeben?
Stiftung Warentest legte den Fokus auf die Funktion beim Kochen (60 %). Bewertet wurden dabei insbesondere folgende Eigenschaften: Wie schnell heizt sich der Kochtopf auf (schneller ist besser) und kühlt danach wieder ab (langsamer ist besser). Wie gleichmäßig wird die Wärme am Boden verteilt? Wie plan liegt der Topfboden auf, nicht nur im Neuzustand, sondern auch nach mehrmaliger Erhitzung und anschließendem Abschrecken. Die Unterschiede in der Kategorie „Funktion beim Kochen“ waren mit einer Bewertungsspanne von gut (1,8) bis befriedigend (3,3) nicht immens groß. Recht ähnlich zu der Bewertung in den Kocheigenschaften fiel auch die Bewertung in dem zweitwichtigsten Bewertungskriterium Handhabung (30 %) aus. In Summe ergab sich daraus eine recht eindeutige Unterscheidung zwischen „guten“ und „befriedigenden“ Topfsets.

Neben 12 Topfsets aus Edelstahl wurden auch vier Topfsets aus Aluminium getestet. Keines dieser Topfsets wurde mit „sehr gut“ oder „gut“ bewertet. In der Kategorie „Funktion beim Kochen“ wurden allen getesteten Topfsets aus Aluminium ein schlechter Bodenkontakt attestiert.

Was bedeuten Begrifflichkeiten wie „Bratentopf“ oder „Fleischtopf“?
Mit Angaben wie „Bratentopf“, „Fleischtopf“ oder „Suppentopf“ soll nicht zum Ausdruck gebracht werden, dass die Töpfe nur für diese Speisen geeignet seien. Vielmehr werden damit die Topfhöhen klassifiziert. Der Bratentopf ist niedrig, der Suppentopf hoch. Dazwischen liegt die Höhe des Fleischtopfes.